www.syntheszer.at
Audio
Biography
Contact
Download
Link
Live
Manuals
Orderservice
Projects
Releases
Rezensionen
Studio
Synthesizer
 
Reports
Korg Poly 61
Yamaha DX 21
Korg Mono/Poly
Oberheim Matrix 6
Korg DW 6000

Sequential Prophet VS

Roland JX8P
Elka Synthex
Korg Wavestation
Report zum Kawai K3 und K3m
Ensoniq ESQ 1
ARP Axxe
Zum Report des Korg Trident
Roland JP8000
Prophet 08
Korg Polysix
Clavia Nordlead
zum Solaris Report
 
Releases
Neue Welten 1991
Horizont 1993
Panorama 1994
Millennium 1996
Dejavu I 1997
Dejavu II 1997
Emotions 1999
Wittek Live 1999
different 9 2000
Danger in Dream / entrance 2001
X 2006
sphere eleven
Alesis Andromeda
Arp Axxe
GEM G2
Roland JD 800
Roland JP 8000
Roland JD 800
Korg Karma
Oberheim Matrix 12
Korg MS 2000
Oberheim OBX
Prophet 08
Korg Prophecy
Korg Prophecy
Waldorf Q+
Korg Trident

 

 

Willkommen bei synthesizer.at
News 2013

August 2013

Vor genau 10 Jahren ging synthesizer.at ins Netz.

Juli 2013

Synthesizer.at Sounds ab jetzt im Solaris!

Mai 2013

Der große John Bowen Solaris Report mit wird veröffentlicht inklusive überlangen Audioreport.

Juni 2012

So viel Statistik muss sein!

Ein Querblick mit Kennzahlen über die Synthesizersammlung von synthesizer.at

Mai 2012

Der Roland JP 8000 A-B Farbvergleich

März 2012

Der große Clavia Nordlead Report mit Audioworkshop wird veröffentlicht

Nov. 2011

Interview auf Midifan
28. März 2010

Just for fun!

Was Benutzerflecken und Gleitkommaumwandlung mit Synthesizer zu tun haben?
Feb. 2010

Studioarbeiten an neuen Songs beginnen.

19. Dezember 2009

Das Manual vom Yamaha DX7S und WAldorf Q+ kann ab jetzt gedownloaded werden.

Im Gratisservice stehen jetzt 39 Manuals mit insgesamt rund 3.800 Seiten zum Download bereit.

06. September 2009

Das war das Synthesizertreffen in Kufstein 2009
zur Bildergalerie

28. Juni 2009

Synthesizertreffen 2009 am 5. und 6. September

23. September 2008

"sphere eleven" ist erhältlich

09. September 2008

erste Hörprobe des neuen Album "sphere eleven"

31. August 2008

Das war das Synthesizertreffen in Kufstein 2008
zur Bildergalerie

12. August 2008

Die Arbeiten an dem neuen Album "sphere eleven" befinden sich in der Schlussphase. Geplante Veröffentlichung: September 2008

01. August 2008

Art of Synthesizer Ganz neu. Ein Fotoband der anderen Art.

13. Juli 2008

Der große Korg Polysix Report mit Audioworkshop wird veröffentlich

04. Juni 2008

Bilder zum Konzert vom
17. Mai im Bochumer Planetarium

21. April 2008

Kurzreview zu Dave Smith's Prophet 08

02. September 2007

Das war das Synthesizertreffen in Kufstein 2008

Zur Bildergalerie hier klicken

22. August 2007

Der große Roland JP8000 Report mit Audioworkshop wird veröffentlich

16. August 2007

Das Manual vom Yamaha SY22, Ensoniq ESQ 1 und Waldof Micro Q kann ab jetzt gedownloaded werden.

01. April 2007

Der große Korg Trident Report mit Audioworkshop wird veröffentlicht

04. Februar 2007

Neue Bildergalerie mit den Bildern aus den Reports

24. Jänner 2007

Der große ARP Axxe Report mit Audioworkshop wird veröffentlicht

05. Jänner 2007

Der große Ensoniq ESQ 1 Report mit Audioworkshop und Manual wird veröffentlicht

22. Dezember 2006

Das Manual vom Kawai K5000S und Technics WSA kann ab jetzt gedownloaded werden.

Vielen Dank an Jan der diese beiden Manuals zur Verfügung gestellt hat.

13. Dezember 2006

Der große Kawai K3 Report mit Audioworkshop und Manual wird veröffentlicht

22. November 2006

komplettes Redesign von synthesizer.at

22. September 2006

Der große Wavestation Report mit Audioworkshop sowie die Übersicht aller Modelle wird veröffentlicht.

09. September 2006

Die neue Bildergalerie Makrowelt der Synthesizer gibt eine etwas andere Einsicht in die Welt der Synthesizer.

07. Mai 2006

Produktinfos zu X mit Audiodownload

14. April 2006

Der "Dejavu" Bericht. Alles über die Entstehung der Produktion

02. April 2006

Ankündung des Releases der neuen Produktion "X".

05. Dezember 2005

Die neue Bildergalerie gibt eine etwas andere Einsicht in die Welt der Synthesizer.

07. August 2005

Das Manual vom Memorymoog kann ab jetzt gedownloaded werden.

17. Mai 2005

Der "Millennium" Bericht. Alles über die Entstehung der Produktion

23. April 2005

Manuals von Alesis Andromeda und Yamaha FS1R stehen zur Verfügung.

27. Dezember 2004

"Fun Years", die Keyboardsensation 2005

20. Oktober 2004

Der Vater, der Geist und das Herz des Synthex , Mario Maggi

Reisebericht aus Rom zwischen 1982 und 1985 by Templeton

06. Oktober 2004

Manuals von Waldorf Pulse stehen zur Verfügung.

22. September 2004

Der große Elka Synthex Report mit Audioworkshop und Manual wird veröffentlicht

21. August 2004

Der große Roland JX8P Report mit Audioworkshop und Manual wird veröffentlicht

14. August 2004

Manuals von Alesis D4 Drummodul sowie Clavias Nordlead stehen zur Verfügung.

25. April 2004

Neues, umfangreicheres Elka Synthes Manual wird online gestellt.

18. März 2004

Das Ensoniq TS10 Manual wird online gestellt.

01. März 2004

Großer Korg DW 6000 Report mit Audioworkshop steht den Besuchern bereit

15. Februar 2004

Das Kawai K1/K1m Manual wird online gestellt.

09. Februar 2004

Bestellservice zum direkten Bestellen der CD's

30. Jänner 2004

Der große Sequential Prophet VS Report mit Audioworkshop und Manual wird veröffentlicht

10. Jänner 2004

Das Korg Trinity TR-Rack Manual wird online gestellt.

1. Jänner 2004

Der große Oberheim Matrix 6 Bericht mit Audioworkshop und Manual wird veröffentlicht

5. Dezember 2003

Das Korg MS2000 Manual wird online gestellt.

28. November 2003

Das Roland JP8000 Manual steht zur Verfügung.

1. November 2003

Der große Korg MonoPoly Bericht mit Audioworkshop und Manual kommt

25. Oktober 2003

Das Gästebuch im Kontaktbereich wird eingerichtet

Oktober 2003

Zusätzliche Manuals im Dowloadbereich kommen hinzu

4. Oktober 2003

Der große Yamaha DX 21 Bericht mit Audioworkshop und Manual erscheint

September 2003

Weitere Manuals im Dowloadbereich stehen zur Verfügung

3. September 2003

Der große Korg Poly 61 Bericht mit Audioworkshop und Manual erscheint

1. September 2003

Audio Beispiele der CD sind dowloadbar

26. August2003

www.synthesizer.at geht online

synthesizer.at feiert 10 Jahre

Vor genau 10 Jahren ging synthesizer.at ins Netz. Dies zu einem Zeitpunkt in dem sich der Informationsaustausch über das World Wide Web längst etabliert hatte.

Dennoch hat die letzte Dekade einen unglaublichen Informationsschub und ein verändertes Kommunikationsverhalten mit sich gebracht. Web 2.0. und die Möglichkeiten sich selbst zu präsentieren haben die Welt verändert. Videos, Facebook und Co schufen einen wahrlichen Informationsoverkill. Ob zum Guten oder Schlechten ist wohl wie immer bei technologischen Entwicklungen eine Frage der Betrachtungsweise. Dennoch ist es heute leichter als je zuvor an Informationen zu gelangen und hat das Internet hat die Welt ein bisschen „kleiner“ gemacht.

Synthesizer.at hat sich in diesem Zeitraum eher der Qualität, als der Quantität verschrieben. Auch der musikalische Output, hat sich aufgrund anderer privater und wichtiger Schwerpunkte im Leben ein wenig verschoben. Dennoch konnten zwei Musikproduktionen mit hohem Standard veröffentlicht werden. Trotz Veränderungen in der Veröffentlichungspolitik ist jedoch eine Konstante geblieben: Die ungebrochene Leidenschaft an Synthesizern. Und immer wieder neue musikalische Innovationen am Synthesizermarkt werden vermutlich dafür sorgen, dass dies auch die nächsten 10 Jahre so bleiben wird.


Robert WittekInzwischen hat sich der Synthesizerpark vor Ort enorm erweitert. Fast 200 Instrumente stehen aktuell synthesizer.at zur Verfügung. Davon profitiert auch die künftige Berichterstattung. So ist Gewiss, dass synthesizer.at auch in Zukunft weiterhin die virtuelle Welt mit Informationen, basierend auf Qualität und Humor, versorgen wird.

Robert Wittek

Neu: synthesizer.at Sounds ab jetzt im Solaris!

John Bowen SolarisDer letzte Report und die Audiobeispiele über den Solaris haben Wellen geschlagen. Die internationalen und unerwartet intensiv positiven Reaktionen in diversen User Foren, sowie eine anschließende Kontaktaufnahme mit John Bowen, haben letztendlich zu einer Kooperation mit John Bowen Synth Design geführt.

Ab jetzt stehen 50 ausgewählte Sounds von synthesizer.at auch allen anderen Solaris Anwendern zur Verfügung. Künftig können registrierte Solaris Besitzer diese direkt bei John Bowen Synth Design downloaden und benutzen. Es freut mich natürlich, dass die Sounds somit Bestandteil des Solaris geworden sind. Ich möchte mich für das positive Feedback, aber auch für die nette Zusammenarbeit bei John Bowen und dessen Unterstützung bedanken.

Robert Wittek

zu John Bowen Synth Design

Report 17: John Bowen Solaris

Vektorsynthese und PPG in Symbiosis

John Bowen SolarisSpätestens seit dem ich mich bei "Ich - Einfach unverbesserlich" über Viktor mit dem Vektorstrahl blöd gelacht habe, ist es um mich geschehen und musste zur Kenntnis nehmen: Ich bin vektorisert.

Selten war ich über einen Neuzugang bei synthesizer.at so gespannt, wie dieser Tage. Als bekennender Anhänger vom Prophet VS und der Korg Wavestation - beide mit Vektorsynthese wurden hier in Reports ja bereits ausführlich beschrieben - ist die Spannung natürlich groß, wenn der Hauptverantwortliche der vorhin genannten Instrumente ein neuen Synthesizer designt.

Mit überlangen Audio-Beispielen aus mehr als einhundert selbst programmierten Sounds.

zum Report hier klicken

So viel Statistik muss sein!

zur Synthesizer StatistikAktuell wird man bei der Fußball EM von statistischen Kennzahlen fast schon erschlagen. Eine Vielzahl von Statistikern bereiten bei jedem Match Ballbesitz, Torschüsse Abseitsfallen, Fouls und Nasenbohrer auf, um dem Zuschauer das Gefühl zu geben, einen besseren Einblick in den Spielverlauf zu haben.

Jetzt in den "Wochen der Statistik" möchte ich aber auch einmal einen Querblick mit Kennzahlen über die Synthesizersammlung von synthesizer.at geben. Herausgekommen ist so manch seltsame statistische Analyse und ein Outing eines Nerds

Rolands JP 8000 in der Farbe der Unschuld

Roland JP 8000 FarbvergleichDen virtuell-analogen von Roland aus den 90er habe ich ja bereist in einem umfangreichen Report beschrieben. Hier habe ich für euch einmal fototechnisch das Original und die "Unschulds-Version" gegenüber gestellt.

Customsynths aus Großbritannien zeigt für diese Speziallackierung des Synthesizers verantwortlich.

Report 16: Clavia Nordlead

Clavia NordleadSimulanten unter uns!

Nach langer Pause kommt der neue Report. Diesmal habe ich dem Premierensynth von Clavia, dem Nordlead unter die Motorhaube geschaut.

Neu ist, dass der Report auch auf der Web-Plattform amazona.de erscheint. Viel Spass mit dem virtuellen Flitzer aus dem Norden. Am 7.April wird der Report auf www.amazona.de veröffentlicht.

zum Report hier klicken

Midifan MagazinMidifan 68

Für alle die chinesisch können...und nur für die ;)

Interview auf der chinesischen Plattform "Midifan": ab Seite 85

http://magazine.midifan.com/68/

Just for fun!

Just for fun!Was Benutzerflecken und Weinlese mit Synthesizer zu tun haben?

Wenn Computer übersetzen ist für Humor gesorgt. Dies sind die original Zeilen aus einer frühen Ebay Auktion. Wollte euch die humoristische Meisterleistung eines Übersetzungsprogramms nicht vorenthalten. Viel Spass damit.

Studioeinblicke 2010

Studio 2010Hier ein paar Einblicke in das aktuelle Setup der momentanen Aufnahmen.

Da sich das Studio stetig ändert geben die Bilder Informationen auf das verwendetet Equipment.

Zur Bilderegalerie Studio 2010 hier klicken

Synthesizer Treffen Kufstein 2009

Das Meeting war eine ideale Gelegenheit, um nationale wie internationale Persönlichkeiten und Synthesizer Freunde zu treffen.

Eine Vielzahl an Synthesizer der unterschiedlichsten Generationen konnten getestet und ausprobiert werden. In vielen Smal Talks ergab sich die Gelegenheit sich über des Keyboarders liebsten Musikinstrumentes aus zu tauschen.

Danke an Theo Bloderer für die Organisation

Zur Bildergalerie Synthreffen 2009 hier klicken
Zur Bildergalerie Synthreffen 2008 hier klicken
Zur Bildergalerie Synthreffen 2007 hier klicken

Wer möchte Synthesizer verkaufen?

SynthesizerWenn Du einen Synthesizer aus dem Raum Wien verkaufen möchtet, so kannst du mir gerne ein unverbindliches email unter robertwittek@gmx.at schicken. Ich bin immer an günstigen Synthesizern interessiert.

Robert Wittek

Neue Neue CD sphere elevenCD "sphere eleven"
- ab jetzt erhältlich!

Die akzuelle CD beinhaltet 16 Tracks mit einer Spiellänge über 68 Minuten.

Ausgehend von einem Konzept für ein Live Event im Bochumer Planetarium entstand die inzwischen elfte Produktion von Robert Wittek. Fließende Übergänge zwischen den Songs und die harmonische Metamorphose der Kompositionen geben neue Einblicke in die Klangwelten.

Art of Synthesizer

Jetzt neu! Der Fotoband der anderen Art.

Wenn sich zwei Leidenschaften wie jene der Synthesizer und der Fotografie in einem Fotoband treffen, so muss das Ergebnis zwangsläufig extraordinär werden. Die andere und sicherlich auch ungewöhnliche Sicht der Musikinstrumente soll dem Betrachter neue ungesehene Seiten der Keyboards in diesem Bildband eröffnen.

mehr Infos hier klicken

Report 15: Korg Polysix

Korg PolysixKorg hatte 1982 mit dem Verkaufspreis von ungefähr 24.000 Schilling einen echten Renner auf den Markt geworfen und einen Verkaufsschlager geschaffen. Das Konzept eine Art Billigkonkurrenz zum beliebten, aber teureren Prophet 5 zu schaffen ging auf. Man hatte bei der Tonerzeugung an einigen Punkten gespart und den Polysix aber mit anderen Features erweitert. Die Eckdaten zu dem Preis ließen damals aufhorchen.

Natürlich darf der dazupassende Audioteil nicht fehlen. Wünsche euch viel Spaß mit den Hörbeispielen des Polysix

zum Report hier klicken

Wie immer bin ich neugierig auf euer Feedback, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt, oder auch ganz andere Einschätzungen zu diesem Instrument habt. Die Vielfalt macht's interessant.

Trotz mehrmaligen Lesen, schleichen sich immer wieder Rächdschraipvellar in die Berichte. Ich bin immer froh und dankbar, wenn interessierte Leser auf diese Fehler aufmerksam machen. Gemeinsam bekommen wir das hin. ;-) Also Danke!



Dave Smith hat es also wieder getan.

Prophet 08Er lässt seinen Propheten auferstehen um zu uns zu sprechen. Dessen erhobene Stimme lässt aufhorchen. Klar, handelt es sich doch um die Reinkarnation eines Klassikers. Kann der 08 den hohen Vorgaben seiner legendären Vorfahren gerecht werden? Schließlich reiht sich das Instrument namhafter Klassiker wie eines Prophet 5, 10, T8 oder VS ein.

zum Kurzreview hier klicken

Konzert am 17. Mai 2008

Robert Wittek LIve 2008Nach einer zweiwöchigen Reise direkt nach dem Konzert, komme ich erst jetzt dazu, hier ein paar Impressionen vom 17. Mai im Planetarium in Bochum zu präsentieren. Die Stimmung unter den Zuschauern war so herzlich. Es war als Künstler wirklich ein angenehmes Gefühl und eine Freude an dieser Location zu spielen.

zur Fotogalerie

Weiter Infos unter:

www.planetarium-bochum.de

www.schallwen.de

Report 14: Roland JP 8000

Roland JP 8000 Virtuell Analog ist das Stichwort. Kann der Roland JP 8000 dem großen Vorbild aus dem eigenen Haus, dem Jupiter 8 das Wasser reichen? Wie fett kann Software klingen? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen.

zum Report hier klicken

Report 13: Korg Trident

Korg TridentSize is everything? Geht man bei der Beurteilung von Keyboards nach dem Gewicht, dann müsste der Korg Trident ein besonders ausgefuchsters Synthesizer sein. Was es mit dem Instrument aus den frühen 80ern auf sich hat, könnt ihr im neuen, ausführlichen Report nachlesen.

zum Report hier klicken

Neue Bildergalerie

zur BildergalerieAuf Anregung einiger Interessierter in letzter Zeit möchte ich ab jetzt auch in einer eigenen Bildergalerie einige Bilder aus den Reports anbieten. Zwar handelt es sich noch nicht um die, wie gewünschten, hochauflösenden Bilder, dennoch geben die 800 Pixel wesentlich mehr Inhalt preis, als dies die 200 Pixel Varianten direkt in den Reports tun.

Zwei Synthesizer haben es in die Galerie noch nicht geschafft und eine hoch auflösende Frontansicht direkt in den Reports wird noch folgen. Ich wünsche jetzt schon viel Spass mit der neuen Bildergalerie und möchte hier auch auf die Makrogalerie weiter unten hinweisen.

Robert Wittek

Report 12: ARP Axxe

Arp AxxeEin Synthesizer ohne Speicher, mit nur einer Stimme? Kann das sein?

23 Schieberegler, drei Schalter, zwei Drehreger und 37 Tasten. Das waren die Merkmale des Arp Axxe. Was es mit der Brotdose aus den 70er auf sich hat, kannst du im neuen Report nachlesen.

zum Report hier klicken

Report 11: Ensoniq ESQ 1

Ensoniq ESQ 1Kann eine Premiere eines neuen Herstellers am Synthesizermarkt ein Klassiker werden? Wir gehen im Report von Ensoniqs ESQ 1 dieser Frage auf den Grund. Ensoniq hat 1986 ziemliches Aufsehen mit dem Synthesizer erregt und überraschte bei seiner Premiere mit einem Gerät, welches an technischen Werten wahrlich nicht zu geizen wusste.

zum Report hier klicken

Report 10: Kawai K3

Eigentlich war es Absicht, in viel regelmäßigeren Abständen Synthesizer Reports zu veröffentlichen, als dies die letzten drei Jahre geschehen ist. Ich muss zugestehen, dass ich die Auswirkung in qualitativer und quantitativer Hinsicht unterschätzt habe, als ich anfing Synthesizer.at als Hobby zu betreiben. Aber Qualität hat ihren Preis. Schließlich sollen hier keine 08/15 Reports veröffentlicht werden. Dennoch freut es mich, hier ein kleines Jubiläum verkünden zu können. Der zehnte Synthesizerreport geht heute online.

Kawai K3Zu diesem Jubiläum habe ich keine Klassiker ausgesucht, sondern einen Synthesizer unter die Lupe genommen, der nicht die Schlagzeilen der Fachzeitschriften füllen durfte. Zu unrecht, wie ich meine. Kawai konstruierte ein Instrument, dass mit seinen 32 Wellenformen einen eigenen Charme verbreitet. Was es mit dem K3 auf sich hat, könnt ihr im wieder mal etwas anderen Bericht nachlesen.

zum Report hier klicken

Korg Wavestation

Korg WavestationKorgs Wavestation brachte Anfang der 90er mit dem Wavesequencing Schwung in das digitale Zeitalter der Synthesizer. Kombiniert mit der Vektorsynthese, bekannt aus dem Propeht VS, lieferte das Instrument neue frische Sounds in die Studios und auf die Bühne.

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht und erfahren Sie Tipps und Tricks zur Wavestation. Es gibt ausführliche Audiobeispiele zum Anhören.

Die Makrowelt der Synthesizer.

Makro Synthesizer"Synthesizer einmal anders": unter diesem Motto steht die neue Veröffentlichung auf synthesizer.at. Lassen Sie sich bezaubern von ungewöhnlichen Blickwinkeln der Instrumente. Abseits der üblichen Bühnen- und Studiofotos präsentiert Robert Wittek mit seinen neuen Fotoaufnahmen eine persönliche Sichtweise der Tastengeräte.

Tauchen Sie ein in eine bisher ungesehene Bilderwelt in der neuen Bildergalerie "Die Makrowelt der Synthesizer". Wer die Instrumente erkennt, darf dies ruhig kundtun... ;-)

Zur Bildergalerie hier klicken

"Fun Years", die Keyboardsensation 2005

Funyears keyboardWas einem der Weihnachtshase nicht so alles bringt. Unter dem Weihnachtsbaum fand ich diesmal das Geschenk der besonderen Art. Fun Years ist sein Name.

So darf ich heute schon über den Synthesizer der nächsten Dekade berichten. Intuitive Soundauswahl, tempovarierbarer Sequenzer und integrierte Klangverstärkung gehören zur Selbstverständlichkeit dieser außergewöhnlichen Entwicklung hoher Ingenieurskunst.

Synthesizer.at berichtet schon heute aus der Zukunft.
Wer mehr lesen will hier klicken...

Elka SynthexElka Synthex

Wer würde nicht gerne mit einem Synthesizers spielen, der Jean Michel Jarre seinen unvergleichen Klang beschert hat. Nun im September Report widmen wir uns dem außergewöhnlichen Synthesizer Elka Synthex. Mitte der 80er zu teuer, wurde dieses Analogmonster von der "Orgelfirma" ins Rennen geschickt. Lest hier mehr über die überragenden Möglichkeiten dieses Instrumentes. Natürlich darf auch der Audioteil, diesmal mit einem besonderen Beitrag nicht fehlen.

Besonders freut es mich diesmal ein besonderes Feature präsentieren zu können. Ein Gastkommentar unter dem Titel "Der Vater, der Geist und das Herz des Synthex" von Templeton, welcher die sehr persönlichen Eindrücke aus der gemeinsamen Zeit mit dem Entwickler des Synthex, Mario Maggi beschreibt. Dafür ein großes Dankeschön an Templeton.

Favorits soll einen kleinen Einblick über den persönlichen Bezug zu den elektronischen Klangerzeuger geben.

Bis zum nächsten Report, viel Spass

Robert Wittek

An dieser Stelle ein Hinweis auf die Motivation des Betreibens von synthesizer.at:

www.synthesizer.atDer Zugang auf synthesizer.at zu den Geräten soll kein ausschließlich technischer sein. Stattdessen sollen Erfahrensberichte, persönliche Erlebnisse und Geschichten rund um das Thema Synthesizer den Besuchern die Materie näher bringen. Synthesizer haben weit mehr anzubieten, als bloß deren "nackten" technischen Daten.

synthesizer.at richtet sich auch an Neueinsteiger, die das erste mal mit dieser Materie zu tun haben. Es erklärt viele Selbstverständlichkeiten, welche Profis nur ein müdes Lächeln hervorruft. Ich erinnere mich nur allzu gut an die Anfangzeit mit vielen "dummen" Fragen. Es sind aber auch versierte Kenner der Materie eingeladen das eine oder andere "Schmankerl" auf der Website zu entdecken.

Kawai K3Das Internet bietet umfangreiche und gute Informationsmöglichkeiten zu Synthesizern. Es gibt viele hervorragende und informative Sites zum Bereich der elektronischen Klangerzeuger. Sie konzentrieren sich meist auf die Betrachtung der Technik. www. synthesizer.at versteht sich nicht Konkurrenz zu den bereits bestehenden, tollen Informationsquellen. Im Gegenteil! Die Infos im Netz sind professionell und umfangreich. Ein Verweis auf diese Seiten ist hilfreich und wir werden dieses Wissen durch unsere eigenen etwas "anderen" Erfahrungsberichte ergänzen.

Diese etwas "anderen" Reports spezialisieren sich auf den emotionalen Zugang zu den Synthesizern. Suchende, nach der Antwort von: "Kann mein Gerät im ausgeschalten Zustand aus dem 4.Stock geworfen werden, ohne dass sich dann der dritte LFO von links um eine viertel Drehung verstimmt und gleichzeitig mein Lieblingslied rückwärts spielt?" werden hier nicht fündig.

Dafür werden Interessierte die Leid und Freud mit Synthesizer teilen, hier viele bekannte Geschichten finden und auch auf Neues und Unerwartetes stoßen. Genau diese kleinen Geschichten zu dokumentieren, ist unsere Absicht.

Robert WittekWichtig ist, dass www. synthesizer .at keine kommerzielle Einrichtung ist, privat geführt und finanziert wird. Die Zeit, die in dieses Projekt fließt ist Hobby und nicht mehr. Hier ist kein Sponsoring im Spiel. Die Erwähnung der Gerätschaft ist für Interessierte und stellt keine Werbung oder Empfehlung für die hier genannten Firmen oder Produkte dar.

Wenn du Anregungen, Fragen hast, so kannst du mich unter der Adresse robertwittek@gmx.at gerne kontaktieren.

Wien - 2003

Favorits!

Nun, ich wurde schon des öfteren gefragt, was denn meine Favorits bei den Synthesizern sei. Eine legitime und interessante Frage. Ich habe diese oft aus folgenden Gründen nicht beantwortet: Meine Einstellung ist, dass es keine schlechten Synthesizer gibt. Es gibt nur falsch eingesetzte Klänge. Der eine kann das, der andere wieder dies. Dieser Synthesizer ist etwas umfangreicher, ein anderer wieder etwas spezialisierter. Jedes Instrument hat seinen eigenen Charme und Reiz und sollte sich nicht einer oberflächlichen Bewertung unterziehen müssen.

Dennoch gibt es Geräte, die man im Studioalltag aufgrund gewisser Notwendigkeiten mehr verwendet und andere, die wiederum mehr Liebhaberstatus erreichen oder weniger eingesetzt werden. Das hat nichts mit gut oder schlecht zu tun! Unter der Prämisse des vorher gesagten bin ich gerne bereit, auch mal 3 meiner persönlichen Favorits unter den Geräten, die ich ausprobieren durfte, ohne qualitativer Reihung zu nennen:

Prophet VSSequential Prophet VS

Nicht zu guter letzt aufgrund der Tatsache, dass mich das Teil 1987 fast ein Halbjahresgehalt gekostet hat, hat mich das Gerät fortlaufend in meiner Synthesizergeschichte beeindruckt. Es ist über die Jahre niemals aus dem Studio-Setup verschwunden.

Der VS hat massiv dazu beigetragen, mich intensiver mit Synthesizerprogrammierung auseinander zu setzten. Ein tolles Gerät, das wahrlich einzigartig klingt und dauerhaft Freude bereitet hat.

Korg Wavestation

Korg WavestationDie Wavestaion (insbesondere die AD Ausführung) ist sicherlich jener Synthesizer, der die meiste Zeit meines Musikmachens in Anspruch genommen hat. Ich habe das Teil 1992 in Mitten der Horizont - Aufnahmen erworben und es hat mein Musikverständnis maßgeblich verändert.

Das Programmieren von Wavesequenzen wurde wahrlich zur Fuzzelarbeit. Die Wavestation ist sicherlich jenes Gerät, dass ich besten von all meinen Synthesizern kenne. Auch heute kann sie noch klanglich überraschen und erfährt im Rahmen des Plugin Revivals eine Auferstehung.

Roland JD 800Roland JD800

Der JD800 ist ein echtes Arbeitstier. Er hat mich bei der Soundsuche noch nie enttäuscht. Die Bedienmöglichkeiten sind einfach einzigartig. Ohne Ausnahme ist der JD 800 seit den Dejavu Alben 1997 vor allem für Flächen zuständig und auf allen Nachfolgeproduktionen viel zu hören. Auch im Live-Setup durfte der JD800 niemals fehlen.

So manche werden jetzt unter möglichen Kandidaten wie dem Memorymoog, Prophet 10 oder Matrix 12, um nur einige zu nennen, kontroversell die Hände über den Kopf zusammen schlagen. Wie gesagt, die genannten Geräte haben für mich einen direkten, subjektiven und emotionellen Bezug in den Musikproduktionen und den Songs, die aufgenommen wurden.

Robert Wittek Die Aufzählung soll nicht den allgemein gültigen Liebhaberwert der Synthesizer widerspiegeln. Was leider viele auch in Wert an Geld verwechseln - frei nach dem falschen Motto: je mehr Kohle, umso besser.

Robert Wittek